Seiberers neue Klasse...

kein veranstaltungskalender, sondern gemeinsam was erleben...

Seiberers neue Klasse...

Beitragvon -N- » Fr 9. Mär 2012, 17:03

Hi!

Schon aufgefallen?

Heuer können auch hubraumstärkere Oldtimer mitfahren, Bedingung ist eine Einladung eines anderen hubraumkonformen Teilnehmers...

Ich dachte, dass der Startraum mit der Ausnahme der Maiaktion voriges Jahr keine Experimente mehr verträgt, weil sonst die Starter bei der Donau stehen...wie das mit den großen Kübeln gehen soll?

Wozu also das ganze?

Soll der Seiberer endlich eine Veranstaltung wie jede andere werden?

Oder soll der Streckenrekord fallen?



lg

N

PS.: Falls zweiteres gewünscht wird: wer lädt mich ein? ;)
Steyr Puch 500 S... steht für Scheibenbremsen, oder?
Benutzeravatar
-N-
 
Beiträge: 361
Registriert: Di 29. Dez 2009, 08:23
Wohnort: Hochstrass

Re: Seiberers neue Klasse...

Beitragvon erik » Fr 9. Mär 2012, 17:07

hi

-N- hat geschrieben:Wozu also das ganze?

hmm, ich gebe zu dasz ich in dieser angelegenheit resigniere

erik
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)
erik
Administrator
 
Beiträge: 977
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: Seiberers neue Klasse...

Beitragvon -N- » Fr 9. Mär 2012, 17:12

resignieren:
Seiberer oder einladungsklasse??

lg

N
Steyr Puch 500 S... steht für Scheibenbremsen, oder?
Benutzeravatar
-N-
 
Beiträge: 361
Registriert: Di 29. Dez 2009, 08:23
Wohnort: Hochstrass

Re: Seiberers neue Klasse...

Beitragvon erik » Fr 9. Mär 2012, 17:52

-N- hat geschrieben:resignieren:
Seiberer oder einladungsklasse??

meine ideen weiterzuverfolgen
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)
erik
Administrator
 
Beiträge: 977
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: Seiberers neue Klasse...

Beitragvon Mick » Fr 9. Mär 2012, 20:00

-N- hat geschrieben:...Heuer können auch hubraumstärkere Oldtimer mitfahren, Bedingung ist eine Einladung eines anderen hubraumkonformen Teilnehmers...
Ich dachte, dass der Startraum mit der Ausnahme der Maiaktion voriges Jahr keine Experimente mehr verträgt, weil sonst die Starter bei der Donau stehen...wie das mit den großen Kübeln gehen soll?
Wozu also das ganze?
Soll der Seiberer endlich eine Veranstaltung wie jede andere werden?...

Seiber-Jimmy ist offensichtlich wiedermal auf Rekord-Teilnehmerzahl-Jagd. ;)
...und i sog nix mehr zum Seiberer!

Viel Spaß im Kreise der Jaguar-Elite! ;)

Mick
Ärgere Dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freue Dich darüber, dass der Dornenstrauch Rosen trägt!
Benutzeravatar
Mick
 
Beiträge: 294
Registriert: Di 29. Dez 2009, 11:05
Wohnort: Natschbach (NÖ)

Re: Seiberers neue Klasse...

Beitragvon -N- » Fr 9. Mär 2012, 20:58

Mick hat geschrieben:
Viel Spaß im Kreise der Jaguar-Elite! ;)


wünsch ich auch

lg

N
Steyr Puch 500 S... steht für Scheibenbremsen, oder?
Benutzeravatar
-N-
 
Beiträge: 361
Registriert: Di 29. Dez 2009, 08:23
Wohnort: Hochstrass

Re: Seiberers neue Klasse...

Beitragvon Seiberjimmy » Sa 10. Mär 2012, 01:27

Lieber Mick, bitte sei doch so gut, und lass das mit dem Bindestrich bleiben. Die richtige Anrede lautet Käptn James T. Seiber, oder Seiberjimmy.
An Resignierer und Nixmeasoga: Nach derzeitigem Stand sind 138 Fahrzeuge mit 75.219 ccm Hubraum am Start, das Maximum liegt bei 2198 ccm, das ist ein Willis Jeep und der ist in der Kleinwagenklasse startberechtigt, weil er kürzer asl 3,6 m ist und auch schon zweimal mitgefahren. Derzeit sind 5 Autos über 1300 dabei, das sind alles alte Bekannte, die endlich acuh ein anderes Fahrzeug ihrer Sammlung nehmwn dürfen. Und wie bereits angekündigt, lieber Mick, mehr als 350 Starter nehmen wir nicht. Daher werden wir auch den Rekord von 367 nicht einstellen. Und wir wollen das auch nicht. Lieber N! Ich Lade Dich gern ein, auf Streckenrekorde bin ich nicht neugierig, spätestens als vor 3 Jahren ein Ariel Atom kurz vor dem Ziel detoniert ist, weil er nicht wahrhaben wollte, dass der mit der KTM schneller war. Ich halte meinen Kopf für so einen Scheiß hin, kannst Dir vorstellen, dass ich dazu wenig Lust habe. Worin siehst Du konkret die Bedrohung, dass der Seiberer eine Veranstaltung wie jede andere wird?
Gruß, James
Seiberjimmy
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 01:52

Re: Seiberers neue Klasse...

Beitragvon Mick » Sa 10. Mär 2012, 10:24

Seiberjimmy hat geschrieben:Worin siehst Du konkret die Bedrohung, dass der Seiberer eine Veranstaltung wie jede andere wird?
Gruß, James

Is er doch eh schon lang!

LG
Mick
Ärgere Dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freue Dich darüber, dass der Dornenstrauch Rosen trägt!
Benutzeravatar
Mick
 
Beiträge: 294
Registriert: Di 29. Dez 2009, 11:05
Wohnort: Natschbach (NÖ)

Re: Seiberers neue Klasse...

Beitragvon erik » Sa 10. Mär 2012, 20:18

hi

es ist nicht das erste mal dasz es eine hubraum staerkere klasse beim seiberer gibt. jedes mal sind befuerchtungen ausgesprochen worden, dasz ach so viele grosze kommen werden. ist aber nicht eingetreten.

vor vielen jahren, als ich den seiberer organisiert habe, habe ich einen teilnehmer abgelehnt.
qualitaet vor quantitaet war damals die rechtfertigung, denn es handelte sich um einen teilnehmer welcher im vorjahr mit einem heruntergekommenen "youngtimer" erschienen ist und im nachfeld noch fuer aufregung gesorgt hat weil das fahrzeug wirklich haesslich war.
als ich ihn ablehnte hat er sich aufgeregt dasz der seiberer ja sowieso nur die puch-autos foerdert und nicht seinen seltenen wagen. ich habe ihm damals die statistik der letzten jahre geschickt, aus der hervor gegangen ist, dasz der anteil der puchautos seit der anfangsbluete stetig abnimmt.
im nachhinein habe ich mich geargert warum ich ueberhaupt auf seine unmutsaeusserung reagiert habe. heute bin ich froh darueber, weil ich diese geschichte erzaehlen kann. es ist der ruf den eine veranstaltung hat der zaehlt und nicht die realitaet.

genau so verhaelt es sich auch beim jetzigen seiberer. besagte "Rekord-Teilnehmerzahl-Jagd" gibt es in meinen augen nicht. es hat einen rekord seiberer gegeben und der musz jetzt in alle ewigkeit dafuer herhalten dasz man immer nur eine viel zu grosz gewordenen veranstaltung sieht. aehnlich wie bei der "puch-auto-veranstaltung" ist das schnee von gestern.

wenn ich schreibe dasz ich resigniere, dann meine ich damit dasz ich nicht mehr meine ziele fuer den seiberer verfolge.
die neuen ziele sind mir bis jetzt verborgen geblieben, aber ich hoffe die neue klasse ist zielorientiert und fuehrt zum gewuenschten erfolg, weil sonst waere es unnoetig ein funktionierendes system zu aendern.

e
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)
erik
Administrator
 
Beiträge: 977
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: Seiberers neue Klasse...

Beitragvon Mick » So 11. Mär 2012, 10:25

erik hat geschrieben:...ich habe ihm damals die statistik der letzten jahre geschickt, aus der hervor gegangen ist, dasz der anteil der puchautos seit der anfangsbluete stetig abnimmt....

Na, warum wohl ? Wer will schon einer von 100 gleichartigen sein?

erik hat geschrieben:die neuen ziele sind mir bis jetzt verborgen geblieben, aber ich hoffe die neue klasse ist zielorientiert und fuehrt zum gewuenschten erfolg, weil sonst waere es unnoetig ein funktionierendes system zu aendern.
e

Was auch immer der gewünschte Erfolg sein mag...

Viel Spaß am Seiberer!
Mick
Ärgere Dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freue Dich darüber, dass der Dornenstrauch Rosen trägt!
Benutzeravatar
Mick
 
Beiträge: 294
Registriert: Di 29. Dez 2009, 11:05
Wohnort: Natschbach (NÖ)

Nächste

Zurück zu treffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron