Mein Steyr Puch 500!

die fahrzeuge unserer forumsmitglieder

Re: Mein Steyr Puch 500!

Beitragvon Benjamin » Fr 27. Sep 2013, 21:35

Wenn ich mich beim EOKC anmelde muss ich dann das Formular mit einem Brief hinschicken?
Oder geht das auch mit E-Mail?
Und das Geld wird abgebucht oder?

Ich finde es Lustig wenn ich mit meinem Wagerl unterwegs bin wie alle auf mich zeigen oder Winken. :D
Ich bin mal auf einem Parkplatz Stehengeblieben und hab auf jemanden gewartet,
da hab ich mal nach dem Öl geschaut und dann standen schon 4 Leute da und haben geschaut. :)
Mit freundlichen Grüßen Benjamin
STEYR-PUCH 700C (1963)
Benutzeravatar
Benjamin
 
Beiträge: 488
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:30
Wohnort: Lungau, Unternberg

Re: Mein Steyr Puch 500!

Beitragvon -N- » Sa 28. Sep 2013, 00:12

jaja, sch... auf Ferrari, die Aufreißerkarre Nummer 1 heißt Puch 500!!!

lg

N
Steyr Puch 500 S... steht für Scheibenbremsen, oder?
Benutzeravatar
-N-
 
Beiträge: 361
Registriert: Di 29. Dez 2009, 08:23
Wohnort: Hochstrass

Re: Mein Steyr Puch 500!

Beitragvon erik » Mo 30. Sep 2013, 23:30

hi

Benjamin hat geschrieben:Wenn ich mich beim EOKC anmelde muss ich dann das Formular mit einem Brief hinschicken?
Oder geht das auch mit E-Mail?

schicks einfach per mail, wenns nicht reicht wird man es dich wissen lassen.
ich taet mir das porto sparen:-)

Benjamin hat geschrieben:Und das Geld wird abgebucht oder?

is der einfachste weg

das du mit dem auto ueberall angesprochen und -geschaut wirst, an das wirst du dich schon gewoehnen:-)))
und du wirst auch merken wie sich die geschichten aehnlich sind, welche dir die leute erzaehlen...

da sollten wir glatt einmal einen eigenen thread dazu aufmachen

e
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)
erik
Administrator
 
Beiträge: 974
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: Mein Steyr Puch 500!

Beitragvon Benjamin » Di 1. Okt 2013, 22:06

So hab eine Email hingeschickt. ;)

Das mit den Geschichten stimmt!

Hatte auch mal so einen.
Habe mit dem Auto fahren gelernt.

Mehr fällt mir jetzt nicht ein.

Ich bin mit meinem jetzt schon über 500 km gefahren :shock:
Aber ohne probleme! ;)
Mit freundlichen Grüßen Benjamin
STEYR-PUCH 700C (1963)
Benutzeravatar
Benjamin
 
Beiträge: 488
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:30
Wohnort: Lungau, Unternberg

Re: Mein Steyr Puch 500!

Beitragvon Benjamin » Di 15. Okt 2013, 22:58

Hab jetzt 1000km OHNE Probleme geschafft. ;)

Ich habe noch mal alles nachkontrolliert und gesehen das beim rechten Zylinder Öl ist. :shock:
Beim Öl nachfüllen hab ich es dann gesehen der Öleinfüllstutzen genau bei der Kurve ein bisschen undicht ist,
Ist das Öfters? (Stört mich aber nicht)

Ich hab auch ein leichtes Geräusch das zwar nicht stört aber mich würde es interresieren was es ist.
Ich hab mir gedacht wo die Welle vom Getriebe in den Schwung reingeht da ist ja kein lager.
Kann es sein das das ein eigenartiges Geräusch macht?
denn beim Fahren ist es weg.
Oder ist es das Getriebe selber.
Vielleicht weiß es ja jemand beim Rennen. ;)

Freu mich schon auf das rennen in Donnersbach. :mrgreen:
Bin gespannt ob ich vom Forum jemanden treffe.
Mit freundlichen Grüßen Benjamin
STEYR-PUCH 700C (1963)
Benutzeravatar
Benjamin
 
Beiträge: 488
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:30
Wohnort: Lungau, Unternberg

Re: Mein Steyr Puch 500!

Beitragvon Rv » Mi 16. Okt 2013, 08:46

Hallo Benjamin,

Benjamin hat geschrieben:Ich habe noch mal alles nachkontrolliert und gesehen das beim rechten Zylinder Öl ist. :shock:
Beim Öl nachfüllen hab ich es dann gesehen der Öleinfüllstutzen genau bei der Kurve ein bisschen undicht ist,
Ist das Öfters? (Stört mich aber nicht)


Das kommt leider öfters vor.
An dieser Stelle ist der Einfüllstutzen mit dem Flansch verlötet. Da gibt es häufig feine Haarrisse durch die Vibrationen des Motors.

Benjamin hat geschrieben:Ich hab auch ein leichtes Geräusch das zwar nicht stört aber mich würde es interresieren was es ist.
Ich hab mir gedacht wo die Welle vom Getriebe in den Schwung reingeht da ist ja kein lager.


Geräusche sind aus der Ferne schwer zu deuten, wenn man sie nicht gehört hat.
Der Zapfen der Getriebewelle ist allerdings sehr wohl in der Schraube vom Schwung gelagert.
Da ist eine Lagerbuchse in der Schwungschraube.

rv
Rv
 
Beiträge: 150
Registriert: So 21. Feb 2010, 23:07
Wohnort: Wien

Re: Mein Steyr Puch 500!

Beitragvon Benjamin » Mi 16. Okt 2013, 17:50

Aja da ist ja da Lager in der großen Schraube.
Kann es sein das die Lagerbuchse da was hat?
Das Geräusch kommt aber da beim Schwung raus,

Ich habe den Deckel abgenommen und da kann ich nichts sehen.
Das Hauptlager vom Getriebe kann das solche Geräusche machen?
Es ist zwar neu aber auch da ist ein ganz ein leichtes Spiel.

Wenn der Schwung locker wäre wäre der mir schon um die Ohren geflogen oder? Ist schon immer da.

Wenn der Motor im Stand läuft ist es mal da und mal weg?
Bei warmen Motor ist es weg.
Beim Rennen wird's ja einen geben der das schon hatte oder?

Mich stört es zwar nicht aber ich würde gerne wissen von wo es kommt.
Mit freundlichen Grüßen Benjamin
STEYR-PUCH 700C (1963)
Benutzeravatar
Benjamin
 
Beiträge: 488
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:30
Wohnort: Lungau, Unternberg

Re: Mein Steyr Puch 500!

Beitragvon erik » Fr 18. Okt 2013, 12:59

hi

Benjamin hat geschrieben:Aja da ist ja da Lager in der großen Schraube.
Kann es sein das die Lagerbuchse da was hat?
Das Geräusch kommt aber da beim Schwung raus,

Ich habe den Deckel abgenommen und da kann ich nichts sehen.
Das Hauptlager vom Getriebe kann das solche Geräusche machen?
Es ist zwar neu aber auch da ist ein ganz ein leichtes Spiel.

Wenn der Schwung locker wäre wäre der mir schon um die Ohren geflogen oder? Ist schon immer da.

Wenn der Motor im Stand läuft ist es mal da und mal weg?
Bei warmen Motor ist es weg.


wie rv schon geschrieben hat ist ein geraeusch so nicht zu deuten.
oben schreibst du, dasz es beim fahren weg ist.
macht es einen unterschied ob du eingekuppelt hast oder nicht?
manchmal mache irgendwelche anderen dinge, wie verblechungen und so, in bestimmten situationen (bz bei einer bestimmte drehzahl) geraeusche, kannst du das ausschliessen?

ein motor ist beim puch ja schnell rausgenommen, dh du kannst leicht nachschauen ob da was locker ist. der schwung fliegt dir nicht gleich um die ohren, aber die drei bolzen die ihn mit der kurbelwelle gegen verdrehen sichern, die koennen schon dabei draufgehen wenn die schraube nicht fest ist. und genau diese schraube hat das hoechste drehmoment am ganzen fahrzeug!

e
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)
erik
Administrator
 
Beiträge: 974
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: Mein Steyr Puch 500!

Beitragvon Benjamin » Sa 19. Okt 2013, 23:05

Ich werde das Auto mal auf die Bühne tun und mal gucken.
Das problem ist nur das es eher selten ist, und wenn ich mich dann drunterlege ist es weg?
Den Schung hab ich mit 210Nm und noch ne viertel bis halbe Umdrehung weiter gedreht.
(Bin auf ner Ratsche mit einem langen Rohr dran draufgestanden)

Beim Rennen in Donnersbach konnte mir das auch keiner sagen, aber ein 500S hat genau das selbe Geräusch gemacht.

Wenn ich die Kurbelwellenentlüftung zuhalte verschwindet das Geräusch,
Die entlüftung sollte Luft nur nach außen lassen aber keine rein oder?
Bei mir geht die Luft aber rein und rauß?
Kann die so Geräusche verusachen?

Das Rennen war super! Schönes Wetter! Nette Leute!
War zwar einer von den langsamen hab aber den 10. Platz gemacht ;).
Mit freundlichen Grüßen Benjamin
STEYR-PUCH 700C (1963)
Benutzeravatar
Benjamin
 
Beiträge: 488
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:30
Wohnort: Lungau, Unternberg

Re: Mein Steyr Puch 500!

Beitragvon erik » So 20. Okt 2013, 16:23

hi

Benjamin hat geschrieben:Wenn ich die Kurbelwellenentlüftung zuhalte verschwindet das Geräusch

sorry, ich steh gerade auf der leitung, welche oeffnung meinst du?

Benjamin hat geschrieben:Das Rennen war super! Schönes Wetter! Nette Leute!
War zwar einer von den langsamen hab aber den 10. Platz gemacht ;).

gratuliere - hast du photos gemacht? sicher doch - stell uns doch ein "best of" rein:-)

e
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)
erik
Administrator
 
Beiträge: 974
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

VorherigeNächste

Zurück zu photos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron