Meine Baustelle

die fahrzeuge unserer forumsmitglieder

Re: Meine Baustelle

Beitragvon Snoop » So 28. Nov 2010, 18:09

also den Kabelbaum werde ich überholen, ich habe mir mal alle angeschaut und der ist eigentlich noch ok. Die runden Stecker gibts noch. Habe ich gefunden.
War vielleicht etwas voreilig.

Tja das Lenkgestänge...
Das ist mir jetzt echt peinlich... Wir haben aufgeräumt und da ist es komplett im Altmetall gelandet. :shock: Zusammen mit einem ganzen Anhänger voll altem Kram.
So zu sagen im Eifer des Gefechtes. Ich bin dann noch mal zum Alteisencontainer gefahren aber der war inzwischen schon getauscht. :oops:
Jetzt frage ich mich was ich genau eigentlich kaufen soll. Es gibt ja 11,4 und 13 mm. Ich hatte wohl 11. Kann ich das an den Achschenkeln zur Sicherheit nachmessen? Habe sie gerade nicht da. Der Konus müßte dann ja an der breitesten Stelle 11,4 haben oder?
Ich müßte also die drei Spurstangen mit 11,4er Köpfen besorgen. Waren die Stangen dann auch unterschiedlich dick? Ich könnte mich echt in den A.... beissen. :roll:

Die Achsaufnahmen bekomme ich auch wieder hin... einlegen in Rostlöser hat geholfen.

Woran erkenne ich ob das ein Zubehörschloss ist?

Die Bremszylinder verschiebe ich mal ins "Tuning" ;-)

Grüßli

Andreas
650 T Bj. 63 "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
Snoop
 
Beiträge: 195
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:19
Wohnort: Augsburg

Re: Meine Baustelle

Beitragvon erik » Mo 29. Nov 2010, 00:17

Snoop hat geschrieben:Tja das Lenkgestänge...
Jetzt frage ich mich was ich genau eigentlich kaufen soll.

was ist denn jetzt noch da? lenkgetriebe, zwischenlenkhebel, achsschenkel - eigentlich sollte es alles zu kaufen geben, nur is auf achsschenkel und lenkgetriebe meisztens ein einsatz drauf.

Snoop hat geschrieben:Es gibt ja 11,4 und 13 mm. Ich hatte wohl 11. Kann ich das an den Achschenkeln zur Sicherheit nachmessen? Habe sie gerade nicht da. Der Konus müßte dann ja an der breitesten Stelle 11,4 haben oder?

ja genau so misst man das

Snoop hat geschrieben:Ich müßte also die drei Spurstangen mit 11,4er Köpfen besorgen.

die achsschenkel warn beim 500er immer ein verschleiszteil. d.h.da kann mittlerweile schon alles eingebaut sein. misz alle loecher aus, also auch die bei den hebeln und dann kaufst du was du brauchst

Snoop hat geschrieben:Waren die Stangen dann auch unterschiedlich dick?

nein, es gibt nachbauteile die kein gerolltes blech sind, sondern aus dem vollen gedreht, die sind dann ein wenig dicker, was dazu fuehrt dasz die orig.schellen nicht mehr drauf passen. die mittlere kann irgendeine staerke haben, was ja eigentlich egal ist. allerdings gibt es da schon sehr billigen nachbau wo alles schon sehr gering bemessen ist.

Snoop hat geschrieben:Woran erkenne ich ob das ein Zubehörschloss ist?

man sieht es eben auf den photos nicht, also poste einfach eines wo man es sieht. das originale ist eine komplette einheit mit dem lenkrohrhalter

e
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)
erik
Administrator
 
Beiträge: 977
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: Meine Baustelle

Beitragvon Snoop » So 5. Dez 2010, 17:29

Hallo Zusammen,

@Erik - dank Dir für die Hilfe. Momentan komme ich nicht so in die Werkstatt wie ich möchte. Ist doch einiges los vor den Feiertagen.

Am Freitag war ich bei der Strahlerei und habe mal Bilder nach dem Eisstrahlen gemacht. Stehen in dem Onlinebilderbuch.
Bin eigentlich recht begeistert wie der Boden ausschaut. Es wurde schon ein paar mal was gemacht aber die Kotflügel sind prima, hinten und vorne ist eigentlich alles nur mit Flugrost überzogen. Übel schaut die Radaufnahme aus. Jetzt kann ich in den Querträger schauen und sehen wie der innen beinand ist. ;-)
Die Radaufnahme werde ich komplett austauschen. Ich habe noch kein Reparaturblech gefunden das so ausschaut. Bei Prokschi gibt das Kotflügelversteifungsblech. Das schaut noch am ehesten so aus. Nächste Woche wird er hoffentlich gestrahlt.
In der Werkstatt ists sowas von kalt da machts gerade keinen Spass

Viele Grüße und einen schönen zweiten Advent

Andreas
650 T Bj. 63 "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
Snoop
 
Beiträge: 195
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:19
Wohnort: Augsburg

Re: Meine Baustelle

Beitragvon bizkit » Mo 6. Dez 2010, 02:09

Snoop hat geschrieben:Hallo Zusammen,

In der Werkstatt ists sowas von kalt da machts gerade keinen Spass

Andreas

Sehe ich genauso. Wäre zwar top motiviert, aber die Kälte ist unerträglich.
Zurzeit bin ich mit dem zusammenräumen meine andere Garage (Halle) beschäftigt, damit ich im Frühjahr umziehen kann.
Muss aber noch einiges gemacht werden...

Bild
genau das Gleiche ist bei mir auch passiert. :evil:

Gruß
Christian
Puch 500D (1959)
bizkit
 
Beiträge: 102
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:49
Wohnort: Oberösterreich

Re: Meine Baustelle - leichter Frust

Beitragvon Snoop » Mi 16. Mär 2011, 21:29

Also mal wieder ein Eintrag hier.
Das Wetter war übel und es ist nicht soooo viel passiert.
Aus akutem Zeitmangel (Arbeit) ist der kleine umgezogen zu einem Bekannten der ihn nun schweißt. Das wird sonst in absehbarer Zeit nichts. Er ist da in guten Händen.
Zum Glück passte er in seinen Lieferwagen, sonst hätte ich schon wieder einen Anhänger leihen müssen.
Gestern hat er angerufen und wir haben den kleinen mal bei Sonnenlicht von allen Seiten genau untersuchen können. Das habe ich zwar schon x mal gemacht aber ich stand dabei noch nie drunter und vor allem war es immer in der düsteren Werkstatt. Tja was soll ich sagen, ich muß noch mal los und ein paar Blechle besorgen. Die Schweller wollte ich eigentlich nur innen machen weil der Rest soweit man das sagen konnte gut aussah. Betonung liegt auf sah... also komplett die Schweller. Ich habe leider keine Bilder zur Hand. Die Schweller sind ja dreiteilig. Wußte ich garnicht. Beruhigt aber wegen der Stabilität. Muß man was bestimmtes beachten bei den Schwellern? Vorspannung oder so?
Dann gibts da noch ein paar andere Stellen wo 4-5 Lagen Blech drauf sind wo eigentlich nur 2 hingehören. BlechlefürdenTÜVdraufbrutzelei war das wohl. Natürlich ist dann überall die Feuchtigkeit rein und MODDER... :roll:
Also Freitag los und Blech holen. ;-)
Türen sind gestrahlt und grundiert, Hauben auch. Einiges an Kleinkram ist gemacht. Achschenkel aufbereitet, Bremsankerbleche usw. Es geht voran aber nicht ganz so wie ich mir das vorgestellt habe.
Naja nach etwas Frust bin ich dann doch guten Mutes. Wird schon werden.

Eine Stelle gibt es die schaut original aus aber war das echt so? Hinten an der innen Kannte vom Radlauf wenn man da an die Rechte Seite schaut (oben ist die Sitzbank) da ist eine Tasche auf die ein Blech gesetzt ist. Rechts und links ist ein Spalt. Wie ein Abdeckblech, nur dass es nicht ganz abdeckt. Das ist 100% so von Werk. Aber dicht ist das nicht. Rechts und links schauts gleich aus.
Das ist ja offen. Da kommt alles rein - aber auch wieder raus. ??? :shock:

Viele Grüße
Andreas
Dateianhänge
Foto.jpg
gehört das so?
Foto.jpg (128.23 KiB) 7891-mal betrachtet
650 T Bj. 63 "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
Snoop
 
Beiträge: 195
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:19
Wohnort: Augsburg

Re: Meine Baustelle - leichter Frust

Beitragvon erik » Do 24. Mär 2011, 19:09

hi

Snoop hat geschrieben:Eine Stelle gibt es die schaut original aus aber war das echt so?

ja, ich habe heute versucht das von einem originalfzg zu photographieren, is aber nicht sehr toll geworden. aber zumindest das dreieckige loch kann man schon erkennen:
Dateianhänge
240320111189.jpg
240320111189.jpg (205.59 KiB) 7864-mal betrachtet
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)
erik
Administrator
 
Beiträge: 977
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: Meine Baustelle

Beitragvon Snoop » Do 24. Mär 2011, 23:55

äh wo ist da oben und unten? ;)
war das hinten rechts?
Bei Dir ist das aber bis auf das Loch zu. Ich habe da den mords Spalt. Entweder ich lasse das offen. Owatrol rein und gut. Kann ja immer gut austrocknen.
Oder ich mache das ganz zu. Aber wenn das jetzt nach 47 Jahren noch so gut ausschaut was soll dann dran falsch sein?

Ich mach ein Scharnier dran und kanns dann immer schön rausputzen :mrgreen: am besten von oben unter der Sitzbank. :lol:

Dank Dir für das Bild.

Andreas
650 T Bj. 63 "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
Snoop
 
Beiträge: 195
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:19
Wohnort: Augsburg

Re: Meine Baustelle

Beitragvon erik » Fr 25. Mär 2011, 12:40

Snoop hat geschrieben:äh wo ist da oben und unten?

sag ich doch das bild ist sch.....
es ist die linke seite und dummer weise ist die stelle, wo bei dir der spalt ist, nicht zu sehen. ich werde es noch einmal machen

ich glaube teilweise wurden die loecher mit karosseriedichtmasse zugeklebt, was dann wie ein draufgeklebter kaugummi ausgesehen hat

e
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)
erik
Administrator
 
Beiträge: 977
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: Meine Baustelle

Beitragvon Mick » Fr 25. Mär 2011, 13:56

Dieses Foto erinnert irgendwie an das Aquarium, das ein Jahr lang nicht gereinigt wurde und jede Menge Algen angesetzt hatte. ;)
:lol: :lol: :lol:
Bitte in die Plauderecke verschieben und als Rohrschachtest beantworten lassen.
Hihi! :D

Liebe Grüße
Mick
Ärgere Dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freue Dich darüber, dass der Dornenstrauch Rosen trägt!
Benutzeravatar
Mick
 
Beiträge: 294
Registriert: Di 29. Dez 2009, 11:05
Wohnort: Natschbach (NÖ)

Re: Meine Baustelle

Beitragvon Snoop » Fr 25. Mär 2011, 18:41

mach dir nicht zu viel Umstände mit dem Bild.
Mir reicht es wenn ich weiß dass es so original ist und nicht irgendwer da was hingebrutzelt hat.

So jetzt werde ich mal basteln gehen.
Bei dem schönen Wetter muss man einfach in die Werkstatt 8-)

Grüße Andreas
650 T Bj. 63 "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
Snoop
 
Beiträge: 195
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:19
Wohnort: Augsburg

VorherigeNächste

Zurück zu photos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron