bueffel

die fahrzeuge unserer forumsmitglieder
erik
Administrator
Beiträge: 980
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: bueffel

Beitrag von erik » So 7. Nov 2010, 01:10

-N- hat geschrieben:das wäre meine nächste Frage gewesen...
kannst du ja beim naechsten unfallphoto

aber vorher wurde der bueffel noch einmal unter die lupe genommen und hat einen neuen unterbodenschutz bekommen (am photo natuerlich noch der alte):
bueffel07.JPG
ja, auch ich kann das mit dem puchautoumlegen!
bueffel07.JPG (34.41 KiB) 10278 mal betrachtet
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)

Benutzeravatar
-N-
Beiträge: 361
Registriert: Di 29. Dez 2009, 08:23
Wohnort: Hochstrass

Re: bueffel

Beitrag von -N- » So 7. Nov 2010, 01:14

und das ganz ohne Hackstock!

waren es wenigstens die alten Reifen als Unterlage?

N
Steyr Puch 500 S... steht für Scheibenbremsen, oder?

erik
Administrator
Beiträge: 980
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: bueffel

Beitrag von erik » So 7. Nov 2010, 01:26

-N- hat geschrieben:waren es wenigstens die alten Reifen als Unterlage?
was heiszt "die alten reifen"?
10" auf einem puch?
muszt schon genau hinschaun!

genau hinschaun haette allerdings auch der typ sollen dem ich dann hineingeknallt bin:
bueffel08.JPG
bueffel08.JPG (22.79 KiB) 10277 mal betrachtet
natuerlich wieder unverschuldet:-)
wir schreiben mittlerweile das jahr 1991
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)

Benutzeravatar
-N-
Beiträge: 361
Registriert: Di 29. Dez 2009, 08:23
Wohnort: Hochstrass

Re: bueffel

Beitrag von -N- » So 7. Nov 2010, 01:29

klingt nach eher ungestümen Fahrstil oder schlechten Bremsen... unverschuldet!! wärst halt einfach an dem Tag ned aufgstandn!!

N
Steyr Puch 500 S... steht für Scheibenbremsen, oder?

erik
Administrator
Beiträge: 980
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: bueffel

Beitrag von erik » So 7. Nov 2010, 01:32

-N- hat geschrieben:klingt nach eher ungestümen Fahrstil oder schlechten Bremsen... unverschuldet!!
ich war jung und brauchte die restauration

du hast uebrigens die frage vergessen!
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)

Benutzeravatar
-N-
Beiträge: 361
Registriert: Di 29. Dez 2009, 08:23
Wohnort: Hochstrass

Re: bueffel

Beitrag von -N- » So 7. Nov 2010, 01:35

du meinst die Stoßstange?

N
Steyr Puch 500 S... steht für Scheibenbremsen, oder?

erik
Administrator
Beiträge: 980
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: bueffel

Beitrag von erik » So 7. Nov 2010, 01:49

-N- hat geschrieben:du meinst die Stoßstange?
danke, weil beim frontblech haette ich mich gleich wieder geaergert, weil die werkstatt das damals mitsamt der originalen scheinwerfertoepfe weggeschmissen hat:-(

tja und dann hats eine laengere pause gegeben, denn:
bueffel09.JPG
bueffel09.JPG (25.56 KiB) 10274 mal betrachtet
unverschuldet, seit damals mag ich keine rotfahrer mehr!
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)

Benutzeravatar
-N-
Beiträge: 361
Registriert: Di 29. Dez 2009, 08:23
Wohnort: Hochstrass

Re: bueffel

Beitrag von -N- » So 7. Nov 2010, 01:52

ich glaub, mit der anschließenden Bergung der angemeldeten(!) reparierten Karosserie hab ich schon was zu tun gehabt... oder war da noch was dazwischen??

gut, dass es immer noch die selbe Stoßstange war... erübrigt sich die Frage nach der echten Puch-Stoßstange

N
Steyr Puch 500 S... steht für Scheibenbremsen, oder?

erik
Administrator
Beiträge: 980
Registriert: Do 5. Nov 2009, 17:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: bueffel

Beitrag von erik » Do 11. Nov 2010, 14:15

-N- hat geschrieben:... oder war da noch was dazwischen??
erstmals habe ich damals die entscheidung getroffen ein auto aus blech aufzubauen (statt polyester:-)
nachdem ich kein freund des strahlens bin, habe ich mit gezopften drahtbuersten entlackt, innen, auszen, ueberall
bueffel_a.JPG
bueffel_a.JPG (28.54 KiB) 10270 mal betrachtet
1994
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)

Benutzeravatar
Snoop
Beiträge: 195
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:19
Wohnort: Augsburg

Re: bueffel

Beitrag von Snoop » Do 11. Nov 2010, 20:31

Hi,

Du hast das ganze Auto mit der Bürste entlackt?? Wie lange hast Du gebraucht? Und wie viele Zopfbürsten? ;-)

Grüße
Andreas
650 T Bj. 63 "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Antworten