Kurbelwellensimmering tauschen

und natuerlich auch die antworten dazu bitte hier eintragen
Antworten
Benutzeravatar
Benjamin
Beiträge: 503
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:30
Wohnort: Lungau, Unternberg

Kurbelwellensimmering tauschen

Beitrag von Benjamin »

Hallo,
Ich habe da mal eine Kurze Frage und zwar verliere ich am Riemenseitigen Kurbelwellensimmering etwas Öl.
Diesen möchte ich demnächst wechseln.

Wenn jemand auf die Bremse tritt und ich die Schraube aufdrehe hält das Getriebe das aus oder kann das Gefährlich werden?
Sonst werde ich mit ein Werkzeug bauen müssen, ich habe nämlich nur das für den Schwung. ;)
Mit freundlichen Grüßen Benjamin
STEYR-PUCH 700C (1963)

erik
Administrator
Beiträge: 1010
Registriert: Do 5. Nov 2009, 16:40
Wohnort: Atzgersdorf

Re: Kurbelwellensimmering tauschen

Beitrag von erik »

hi
Benjamin hat geschrieben:kann das Gefährlich werden?
hast du einen druckluftschrauber? dann oeffne damit.

erik
500 (57), 650T (62), 650TR (66), OT: 700AP/3 (71), 700AP/4 (71)

Benutzeravatar
Benjamin
Beiträge: 503
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:30
Wohnort: Lungau, Unternberg

Re: Kurbelwellensimmering tauschen

Beitrag von Benjamin »

Und zu?
Hält das Getriebe die 120Nm Anzugsdrehmoment aus?

Damit ich meinen Ziel vom Ölverlustfreien Puch näher Komme.
Ganz weg ist eh fast nicht machbar. :D
Mit freundlichen Grüßen Benjamin
STEYR-PUCH 700C (1963)

Hermann
Beiträge: 40
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 09:31
Wohnort: Frankenberg

Re: Kurbelwellensimmering tauschen

Beitrag von Hermann »

Hallo Benjamin !

Mein Puch Spezialist meint nein. Nicht mit dem Getriebe und mit einbremsen aufmachen.
Er meint das zwei Löcher in der Riemenscheibe vorhanden sind damit kann man die
Riemenscheibe abstecken. Und mit dem abstecken auf und mit 12 kg zu machen.

LG
Hermann

Benutzeravatar
Benjamin
Beiträge: 503
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:30
Wohnort: Lungau, Unternberg

Re: Kurbelwellensimmering tauschen

Beitrag von Benjamin »

Danke, dann werde ich mir was zum einhalten bauen. :)
Mit freundlichen Grüßen Benjamin
STEYR-PUCH 700C (1963)

Antworten